Norman Stahl

Geburtsjahr:
1969
Aktueller Wohnort:
Flintbek
Beruf:
Bankkaufmann
Mitglied seit:
2014

Produktionen mit dem theater augenblicke

  • Frühjahr 2019: „Kleiner Mann, Was Nun?“ (Detlef Götz nach dem Roman von Hans Fallada Kompositionen & Revuetexte von Tino Jacobs)
    Revue - Tanne
  • 11. März 2018: „Der Nackte Wahnsinn“ (Komödie von Michael Frayn)
    Einbrecher (Selsdon Mowbray)
  • 26.02.2017: „Liliom“ (Ferenc Molnár - Deutsche Bühnenfassung von Alfred Polgar)
    Ficsur / Stephan Kadar, 15 Vorstellungen
  • Oktober 2015: „Penthesilea“ (Heinrich von Kleist)
    Antilochus, 13 Vorstellungen

Produktionen mit anderen Theatergruppen

Grusellabyrinth Kiel:
2013 - 2014 Darsteller in verschiedenen Rollen.

Aber eigentlich komme ich vom Chorgesang. 15 Jahre habe ich in verschiedenen (vorwiegend) Acappella-Ensembles gesungen. 

Norman Stahl

Am Tag vor einer Premiere...

 ... bin ich freudig erregt

Wenn ich nachts nicht schlafen kann...

... gibt's nicht 

Wenn ich nicht Theater spiele...

... verbringe ich die Zeit mit meiner Familie. 

Ich lese gerne...

Romane (Utopien, Dystopien) 

Folgender Theater-Besuch hat mich besonders beeindruckt:

... 

Meine bisherige Lieblingsrolle(n):

 ...

Meine Traumrolle:

 

 
 
 
 

Ticket-Hotline: 0431 93050 | Werktags ab 10.00 Uhr | theater augenblicke bei Facebook:  www.facebook.com/theateraugenblicke