Postadresse & Kontakt
Postadresse:
theater augenblicke e.V.
c/o Katharina Buczylowski
Bülowstr. 29
24105 Kiel

Kontakt zum theater augenblicke
Wegbeschreibung
Logo

Kleiner Mann, was nun?

Revue von Tino Jacobs und Detlef Götz nach dem Roman von Hans Fallada

19

Januar
2019

Handlung

Die „goldenen“ Zwanziger: Zeit des sozialen Umbruchs, Blütezeit der Kultur. Das Leben der „Kleinen Leute“ jedoch wird zunehmend bestimmt von Leistungsdenken und sozialer Kälte, Abstiegsangst und aufkeimendem Nationalismus.
Dies alles beschreibt Hans Falladas Roman „Kleiner Mann, was nun?“ am Beispiel von Hans Pinneberg und seiner Frau, genannt „Lämmchen“ mit ihrem kleinen Sohn „Murkel
.
Der Zuschauer ist ganz nah dabei, wenn sie versuchen, sich trotz aller Widrigkeiten ihre Würde zu bewahren. Er wird mitlachen, mitleiden – und mitwippen, denn die Spielhandlung wird ergänzt durch spannende Revueszenen, die eine Beziehung zu heutigen gesellschaftlichen Themen herstellen. Die Musikstücke wurden eigens für diese Inszenierung getextet und komponiert.
Begleiten Sie uns auf eine Reise in eine gar nicht so ferne Vergangenheit!
Premiere
März 2019
Spielort
theater augenblicke e.V.
im Hause DELA MÖBEL
Eggerstedtstrasse 7-9
24103 Kiel
Eintritt
Karten: 15 EURO I 8 Euro (ermäßigt)
Einlass: 1 Stunde vor Beginn der Vorstellung
( Bei Gastspielen gelten eventuell abweichende Preise )
Berichtererstattung

Ich habe im theater augenblicke phänomenale Vorstellungen erlebt und freue mich auf jede neue Inszenierung.

Goldare F. / Zuschauer

Die Vorstellungen im theater augenblicke haben etwas magisches!

Familie G. / Zuschauer

Gratuliere! Gelungener Theaterabend. Spannend bis zum Schluß.

- unbekannter Theatergast -

Ein wundervoller Abend!!! Hab mich spontan entschlossen, da ich auf einer Fortbildung in Kiel weile. Bin dankbar für den sehr unterhaltsamen Abend!

Antje K. / Zuschauerin

Stimmiges Stück mit vielstimmiger Revue (Kleiner Mann, was nun?)

Thomas Richter / Kieler Nachrichten Online vom 13. März 2019

Theater ist eine Augenblickskunst

Gert Voss / Schauspieler

Grandioses Schauspiel. Tief Bewegend. Herzlichen Dank.

Zuschauerreaktion vom 24.03.2019

 

„“